Dispokredit – So bleiben sie immer flüssig

Shoppen ohne Limit

Dispokredit – Mit einem Dispokredit den finanziellen Spielraum sichern

Mit diesem Betrag den der Dispokredit gewährt, können Sie Ihr Girokonto überziehen. Nur für den in Anspruch genommen Betrag fallen Sollzinsen an und nur für den Zeitraum, solange Sie den Kredit in Anspruch nehmen. Die individuelle Bonität bestimmt ob und die Höhe dieses Kredits. Unter Berücksichtigung der persönlichen Bonität ist eine flexible Anpassung des Dispo möglich. Dies kann zum Beispiel nach einer Gehaltserhöhung erfolgen. Der Bankberater des Kreditinstituts steht für entsprechende Einzelheiten zur Verfügung. Zahlreiche Vorteile gibt es bei diesem Kredit. Es steht Ihnen eine persönlicher Kredit zur freien Verfügung. Die Beantragung und Inanspruchnahme ist schnell und einfach abgewickelt.

Durch fortwährende Gehaltseingänge auf Ihre Girokonto ist eine variable Rückzahlung möglich. Durch aktuellen Informationen auf dem individuellen Kontoauszug ist jederzeit Transparenz gewährleistet. Für die zeitliche Rückzahlung ist keine zeitliche Begrenzung vorgegeben. Allerdings müssen Sie die Voraussetzungen für die Gewährung dieses Kredites erfüllen. Diese Art des Kredits stellt allerdings nur für eine kurze Zeitspanne eine nutzbare Kreditofferte dar. Steht ein längerfristiger Bedarf an finanziellen Mitteln an, ist eine Beratung in der Bank sinnvoll. Gemeinsam mit dem Bankkunden wird eine geeignete Lösung ausgearbeitet.

Wohlhabend
Reicher Mann

Der Weg zum Dispokredit

Die Kreditwürdigkeit steht im Vordergrund vor einer Bewilligung dieses Kredits. Voraussetzungen sind die Volljährigkeit, ein privat genutztes Girokonto, auf dem permanent Gehaltseingänge aus nicht selbstständiger Arbeit verzeichnet werden, einen festen deutschen Wohnsitz und keinen negativen Eintrag bei der Schufa. Damit ist die Grundbasis für die Bewilligung eines Dispokredites bereits erfüllt. Nach der Bewilligung richtet Ihre Bank dies auf Ihrem Girokonto ein. Im Rahmen der individuellen Kreditlinie steht Ihnen der additionale finanzielle Spielraum unverzüglich zur Verfügung.

Ein Dispositionskredit ist flexibel und dafür ausgerichtet, eine Deckung für einen kurzfristigen Geldbedarf vorzunehmen. Kreditinstitute können jedoch diesen Kredit zu jedem Zeitpunkt kürzen oder sogar kündigen. Der Kontoinhaber muss die Disposchulden abbezahlen. Die enorme Flexibilität zahlen die Kunden mit sehr hohen Zinssätzen. Noch hochpreisiger wird es bei einigen Bankinstituten, wenn Kontoinhaber das eigene Konto über diesen Kredit hinaus überziehen. Duldet die Bank dies, werden additional Überziehungszinsen in Rechnung gestellt. Die Höhe der Dispozinssätze ist von der jeweiligen Bank abhängig. Keine Obergrenze wird meistens für einen Überziehungskredit vereinbart. Im Einzelfall ist die Bank zu kontaktieren, ob und in welcher Höhe die Bank bereit ist, eine additionale Überziehung zu gewähren. Ein Verdienst der Banken sind Zinsen auf Kredite. Deswegen bevorzugen Banken, Kunden einen sehr hohen Dispokredit zu gewähren, Mit hohen Dispozinsen verdienen die Banken ihr Geld.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.