Wahre Liebe – Halte die Augen auf!

Wahre Liebe – Finde den richtigen Partner!

Alle Welt träumt von der wahren Liebe. Aber ist sie tatsächlich nur ein Traum? Gibt es sie nur im Film, oder gibt es sie nur unter Männern – wie diese so gerne betonen? Ist es mit der Suche nach der wahren Liebe ähnlich wie mit der Suche nach dem Glück? Dass man sie erst findet, wenn man gar nicht mehr danach sucht. Suchen wir zu verbissen nach ihr, und rennen dann einfach an ihr vorbei?

Aber was ist eigentlich wahre Liebe?

So einfach und allgemein gültig lässt sich das leider gar nicht definieren. Bereits seit Hunderten von Jahren zerbrechen sich Philosophen, Dichter und die Menschheit darüber den Kopf.
Wahre Liebe ist jedoch etwas Tieferes, nicht nur das anfängliche Verliebtsein und die Schmetterlinge im Bauch. Sie kann das Ergebnis langer, harter Arbeit, ein Überwinden von Höhen und Tiefen und tiefe Verbundenheit sein. Sie ist nicht immer nur Romantik pur und ein rosa Himmel voller Geigen. Sturmböen gehören ebenso zum „Wetter“ der wahren Liebe.
Um sich ihr öffnen zu können, ist es eine wichtige Voraussetzung, den Partner so annehmen zu können, wie er ist. Gemeinsam in die gleiche Richtung zu blicken und einander bedingungslos zu vertrauen.
Neckische Gemüter sind gerne der Meinung, dass wahre Liebe in einer Beziehung nur entstehen kann, wenn ein Partner ein bisschen „taub“ ist und der Andere ein bisschen „blind“ ist.

 

 

Wie findet man die wahre Liebe?

Spirituelle Menschen behaupten oft, sie sei nicht im “Außen” zu finden, sondern nur bei sich selbst. Über dieses Thema wurde schon so manches Buch verfasst. Und diese Behauptung ist auch gar nicht so verkehrt, wenn man den Spruch „Mit Groll im Herzen kann man nicht lieben“ bedenkt.
Um offen dafür zu sein, muss man mit sich im Reinen sein. Dies ist das Fundament, damit wahre Liebe entstehen kann. Tatsächlich braucht es schon etwas Mut, sich erstmal mich sich selbst zu befassen.
Darauf zu warten, dass eines Tages der Prinz oder die Prinzessin auf dem weißen Ross zur „Rettung“ naht, ist daher einer der größten Fehler, den man bei der Suche nach der großen Liebe machen kann.

Wahre Liebe ist nicht immer kompliziert

Von frischgebackenen Eltern hört man nicht selten, dass sie erst seit der Geburt ihres Kindes wissen, was bedingungslose, wahre Liebe sei. Fragt man so manchen Hundebesitzer, erfährt man, dass auch Tiere einem wahre Liebe entgegen bringen können.
Manchmal ist sie einfach da, ohne dass man sie sich „hart“ erarbeiten musste.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.