Leistungsnachweis – Wofür brauche ich den?

Lesitungsnachweis

Wofür brauche ich im Studium einen Leistungsnachweis?

Einen Leistungsnachweis braucht der Student zum Beispiel dann, wenn er BAföG bezieht und nachweisen muss, dass er auch tatsächlich die geforderte Anzahl an Creditpoints erreich hat, die er benötigt, um weiterhin für BAföG berechtigt zu sein. Früher war das Erbringen von einem Leistungsnachweis bereits im dritten Semester pflicht. Diese Regelung gibt es nicht mehr. So ist für Empfänger von BAföG das Erbringen von einem Leistungsnachweis erst nach dem vierten Semester notwendig. Das gibt dem Studenten deutlich mehr Raum, um sich an die Gegebenheiten der Universität anzupassen und eventuell verpasste oder durchgefallene Klausuren aus den ersten Semestern zu wiederholen.

Leistungsnachweis beim Studienkredit?Leistungsnachweis
Doch auch bei einem Studienkredit der KfW ist das Erbringen von Leistungsnachweisen erforderlich. Hierbei werden ähnlich wie beim BAföG die ersten vier Semester ausgewertet. Dies geschieht im fünften Semester. Dabei ist es notwendig, dass bei einem Bachelor Studiengang 120 Creditpoints erbracht werden. Es gibt allerdings einen großen Unterschied zum BAföG, denn ein Wechsel der Fachrichtung ist bei der KfW nicht relevant. Wer also ein paar Semester einen bestimmten Studiengang studiert und im Anschluss daran wechselt, für den fängt das Zählen der Semester nicht von vorne an. Es müssen also trotzdem 120 Creditpoints innerhalb von vier geförderten Semestern erbracht werden. Oft gelingt dies nur schwer oder gar nicht. In diesem Fall kann der Zahlungsstrom der KfW schnell enden und der Studierende steht vor einem enormen Problem. Denn während er beim BAföG innerhalb von zwei Semestern die Fachrichtung ohne die Angabe von Gründen wechseln kann, ist dies bei einem Studienkredit der KfW nicht möglich und der Leistungsnachweis wird trotzdem gefordert. Die einzige Möglichkeit dies zu umgehen ist ein Urlaubssemester. In diesem muss der Studierende allerdings auch auf den Kredit verzichten. Er hat allerdings die Möglichkeit in diesem Semester den versäumten Stoff und die verpassten Vorlesungen aufzuholen, um sich so auf die Prüfungen in den folgenden Semestern vorzubereiten. Doch Vorsicht, denn die meisten Hochschulen erlauben das Schreiben von Klausuren in Urlaubssemestern nicht. Deswegen sollte man sich dahingehend vorbereiten, dass diese Klausuren auch noch im folgenden Semester geschrieben werden können.

Welche Arten von Leistungsnachweis kann ich erbringen?
Bei einem Leistungsnachweis gibt es wenig Spielraum, denn bei der KfW und auch beim BAföG ist er ein starres vorgegebenes Kriterium. Dieses leitet bei der KfW 120 Credit Points nach vier Semestern. Und anders als beim BAföG gibt es auch keine Möglichkeit dieses Kriterium aufzuweichen und den Leistungsnachweis hinauszuzögern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.